Höhere Lehranstalt für Tourismus

Mit viel Praxis zur Matura

Du willst Matura machen aber gleichzeitig beruflich schon etwas draufhaben, wenn du deinen Abschluss machst?

Du kannst zwischen 2 Schwerpunkten wählen und lernst im Theorieunterricht worauf es betriebswirtschaftlich, marketingtechnisch und kaufmännisch im Management ankommt. Im praktischen Unterricht lernst du alle Arbeitsabläufe hautnah kennen.

Denn nur wer weiß wie es geht, kann später auch Verantwortung übernehmen. Nach 5 Jahren abgeschlossener Ausbildung hast du 4 Lehrberufe in der Tasche und darüber hinaus auch die Lizenz zum/r Unternehmer/in und kannst dich jederzeit mit deinem eigenen Unternehmen selbstständig machen.

Die HLT ist genau das Richtige für dich, wenn

  • du dich für Reisen, Events, Hotels und Restaurants interessierst
  • du im Hotel- und Tourismusmanagement in einer Führungsposition Karriere machen willst
  • eventuell ein weiterführendes Studium in Österreich oder international machen möchtest
  • gerne planst und organisierst

Alle Fakten auf einen Blick

  • Nach der 8. Schulstufe
  • 5 Jahre
  • Ausbildungsschwerpunkte: dritte lebende Fremdsprache oder Modulares Tourismus Management
  • Praktikum von 32 Wochen vor Eintritt in den 5. Jahrgang im In- oder Ausland
  • Abschluss:
    Diplom und Matura
    4 Lehrberufe: Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Restaurantfachfrau/-fachmann, Koch/Köchin und Reisebüroassistent/in
    Berufstitel: Touristikkauffrau/-kaufmann
    Unternehmerprüfung und gastgewerbliche Befähigungsprüfung
    Zusatzqualifikationen
    Studienfortsetzung und Anrechnung an diversen Universitäten, Fachhochschulen, Hochschulen oder Akademien im In- und Ausland

Weitere Informationen

Dritte lebende Fremdsprache

Sprachen sind das Tor zur Welt – wenn du diese durchschreiten willst, dann ist der Ausbildungsschwerpunkt Dritte lebende Fremdsprache die richtige Wahl für dich. Neben Englisch, Französisch oder Spanisch steht Italienisch zur Auswahl. Vor allem in internationalen Hotel-, Gastronomie und Tourismusbetrieben sind Fremdsprachenkenntnisse ein deutlicher Vorsprung, bereits beim Bewerbungsgespräch und in weiterer Folge im Berufsleben.

Eventmanagement und Digitales Marketing ab 2018/19

  • Management von Tourismusorganisationen
  • Einführung in das Hotel-, Gastronomie- und Nachhaltigkeitsmanagement
  • Marketing und E-Marketing
  • Website und IT-Management
  • Social Media Management
  • Blogging, Pressearbeit und Storytelling
  • Angewandtes Event- und Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement bei Events & im Tourismus, Eventcontrolling
  • Führungskräftetraining – Leadership, HR Management
  • Hospitality und Tourism Management
  • Energiemanagement und Nachhaltigkeit

Unsere Zusatzqualifikationen sind ein absolutes Plus für den Lebenslauf und somit ein klarer Wettbewerbsvorteil. Sie werden in Kooperation mit namhaften Partnern wie Energie Steiermark, der Clefs d’Or Vereinigung oder der österreichischen Weinakademie durchgeführt und sind international anerkannt.

Diese Zusatzqualifikationen bieten wir je nach zeitlicher Verfügbarkeit an:

  • Barkeeping & Barflairing
  • Eventcatering
  • Kaffeekenner
  • Bankettmanager
  • Concierge/Rezeption
  • Energiemanager für Tourismus
  • Nachhaltigkeitsmanager für Tourismus
  • Käsekenner
  • Wein-Jungsommelier
  • Öl- und Essigkenner
  • Bier-Jungsommelier
  • Sprachzertifikate in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch

Praxis macht den Meister! Während deiner Ausbildung musst du vor dem 5. Ausbildungsjahr 32 Wochen Praktikum absolvieren in einem touristischen Betrieb im In- oder Ausland. Ob im Service, Küche, Rezeption, Reisebüro uvm. bleibt dabei ganz dir überlassen. Du willst wissen, wie so ein Praktikum aussehen kann?

Bevor du dich für eine Ausbildung an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg entscheidest, laden wir dich herzlich ein zum Schnuppern inkl. Übernachtung zu kommen.

  • Erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe
  • Aufnahmegespräch
  • gegebenenfalls erfolgreich abgelegte Aufnahmeprüfung (M, D, E)
    Hauptschule: Leistungsgruppe
    Neue Mittelschule: bei grundlegender Allgemeinbildung bei schlechterer Note als einem “Befriedigend”
    Realschule: je nach Zuordnung zu einer Leistungsgruppe mit Note
    keine Aufnahmeprüfung für: AHS, Polytechnikum, Haushaltungs- oder Hauswirtschaftsschule

Eine Investition, die sich lohnt!

Die Investition in die Ausbildung an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg lohnen sich, weil der Fokus auf der Vermittlung von Inhalten liegt, die in der Wirtschaft heute und in Zukunft gebraucht werden und deshalb jeder Absolventin und jedem Absolventen einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen.

In 5 Jahren werden die Schülerinnen und Schüler bestens auf das Arbeitsleben vorbereitet. Der Ruf der hervorragenden Ausbildung an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg eilt ihnen voraus. Dadurch zählen sie zu den gefragtesten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im österreichischen und internationalen Tourismus mit schnelleren Aufstiegschancen und besseren Verdienstmöglichkeiten.

Kosten 2017/18

Generell werden die Schüler- und Studentenbeiträge in acht Raten bezahlt. Bei einer Jahresvorauszahlung gewähren wir Ihnen 4 % Skonto und bei Semestervorauszahlung 2 % Skonto.

Internatsschüler/in Höhere Lehranstalt für Tourismus (Schulkosten & Internatsbeitrag)

KostenEU BürgerNicht EU Bürger
Kosten pro Jahr7.715,00 €9.904,00 €
Teilbetrag (8x/Jahr)964,38 €1.238,00 €

Schulkosten für externe Schüler/in * Höhere Lehranstalt für Tourismus

Schulkosten ExternEU Bürger
Kosten pro Jahr4.646,00 €
Teilbetrag (8x/Jahr)580,75 €

Information zu den Kosten

Was ist in den Kosten inkludiert?

In den Kosten inkludiert sind: Ausbildung, Unterkunft, Verpflegung und Ganztagsbetreuung durch Coaches und Betreuer/innen.

Was wird noch zusätzlich benötigt?

Nicht inkludiert sind: Messerset, Unterrichtsmittel sowie Schul- und Praxiskleidung.

Information zur Zahlung in acht Monatsraten

Das Schul- und Internatsgeld wird monatlich im Vorhinein in acht Raten (jeweils vom 1. September bis 1. April) vom Konto abgebucht.

Informationen externer Schulbesuch *

Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg werden als Vollinternatsschule geführt und daher sind alle Schülerinnen und Schüler auf unserem Campus untergebracht. Ein externer Schulbesuch ist nur für Schüler und Schülerinnen möglich, die seit mindestens drei Jahren den Hauptwohnsitz im Schulsprengel Bad Gleichenberg (Bad Gleichenberg, Trautmannsdorf, Merkendorf, Bairisch Kölldorf, Pichla und Ludersdorf) haben oder zu Schulbeginn bereits 18 Jahre alt sind und seit mind. 3 Jahren im Bezirk SO wohnen.

Lehrplan für die Höhere Lehranstalt für Tourismus der Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Wochenstunden pro Jahrgang
PflichtgegenständeI.II.III.IV.V.
Religion22222
Allgemeinbildung, Sprachen und Medien
Deutsch33223
Englisch33333
Zweite lebende Fremdsprache: Französisch oder Spanisch33323
Officemanagement u. angewandte Informatik (inkl. Vertiefung)
2221-
Geschichte und politische Bildung-222-
Naturwissenschaften und Lebensmitteltechnologie
22---
Angewandte Mathematik32222
Tourismus, Wirtschaft, Recht
Tourismusgeografie und Reisebüro (Vertiefung Reisebüro)
--133
Tourismusmarketing und Kundenmanagement-2222
Kunst und Kultur--11-
Betriebs- und Volkswirtschaft (inkl. Vertiefung)23222
Rechnungswesen und Controlling22223
Recht---12
Gastronomie und Hotellerie
Ernährung2----
Küchenorganisation und Kochen3333-
Serviceorganisation, Servieren und Getränke2332-
Wahlpflichtbereich: Wein-Jungsommelier, Käsekenner, Jung-Barkeeper
--11-
Betriebspraktikum und angewandtes Projektmanagement3323-
Bewegung und Sport22221
Schulautonome Gegenstände wahlweise
Dritte lebende Fremdsprache: Italienisch--222
Modulares Tourismus-Management (MTM)--222
Verbindliche Übung
Persönlichkeitsentwicklung1--
Gesamtwochenstunden3537373828

Pflichtpraktikum: Insgesamt 32 Wochen vor Eintritt in den fünften Jahrgang

Deine Ansprechpartnerin

Andrea Legenstein-Habersack

Tel.: +43 3159 22 09 105
Fax: +43 3159 22 09 7105

Borckenstein Philip

Die Schulzeit an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg und vor allem das Internatsleben haben mich sehr geprägt.
Zu meinen ehemaligen Schulkollegen pflege ich heute noch intensiven Kontakt.

Meine Empfehlung an die Schülerinnen und Schüler:
Habt Spaß am Job und behaltet im Kopf, dass ihr für den Erfolg immer ein bisschen mehr als euer Nachbar geben müsst.

Philipp Quirini von Borckenstein

General Manager 2 Hotels in der Fraatz Bartels Gruppe, Hamburg, HLT 2000

Florian Prelog

Natürlich war meine Ausbildung sehr wichtig.
Ich bin Absolvent der Tourismusschulen Bad Gleichenberg und was ich dort gelernt habe, ist die Basis von allem.

Florian Prelog

Unternehmer und Geschäftsführer „Full Fridge“ Lieferservice in Austin, Texas, HLT 2002

Sabine Roessl

Die Kombination aus zeitgemäßer Theorie und intensiver Berufserfahrung
bringt im heutigen Berufsleben allerlei Vorteile.

Sabine Rössl

e-Commerce Managerin – Graz & Vienna Weitzer Hotels Austria, HLT 2008

Philipp Carstanjen

Meine Leidenschaft für fremde Kulturen und fremde Kulinarik hat eigentlich schon immer bestanden.
So war für mich klar, dass mich mein Weg nach Amerika führt, nachdem ich 2012 die Höhere Lehranstalt für Tourismus abschloss.

Philipp Carstanjen

Unternehmer und Geschäftsführer „The Hungry Heart“ Graz, HLT 2012

Komm schnuppern - Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Schnupper in die Welt des Tourismus und lerne die Tourismusschulen Bad Gleichenberg kennen!

Verbringe kostenlos einen Schultag bei uns und übernachte in einem unserer Internate bzw. im Studentenhaus.
So kannst du die Schule, Internat/Studentenhaus, Schüler, Lehrer, Mitarbeiter, … unser Campusleben am besten kennenlernen und hautnah miterleben!

ZUR ANMELDUNG

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen